KUNDEN LOGIN

Passwort vergessen? Registrieren

Warenkorb anzeigen

SPRACHEN

  • en
  • de
  • es
  • fr
  • it
  • ru

Shopvote - overknee-stiefel.net


Auktionen und Bewertungen von arollo-stiefel

SUCHEN

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein

Lady Elektra – neuestes Mitglied in der AROLLO Stiefel Familie

Lady Elektra

Wieder dürfen wir Euch eine neue Lady aus der AROLLO Stiefel Familie vorstellen. Es ist uns eine ganz besondere Freude Lady Elektra aus Deutschland begrüßen zu dürfen.
Mit Lady Elektra haben wir eine Partnerin gefunden, die sich sehr schnell in die Philosophie von AROLLO eingelebt hat. Wir sind von unserer ersten Zusammenarbeit begeistert.
Um etwas mehr über die Person Lady Elektra zu erfahren durften wir folgendes Interview führen:

Hallo, verehrte Lady Elektra, schön dass Sie Zeit finden mit uns ein wenig über Ihre Person und auch über AROLLO zu plaudern.

Auf ihrer Internetseite www.lady-elektra.com findet Mann, unter anderem, auch einen Ausspruch von Friedrich Nietzsche. Woher kommt ihr Bezug zur Philosophie?

Nun, wenn Sie meine Website gelesen haben, das freut mich übrigens sehr, ich gebe mir nämlich Mühe, diese Website wirklich interessant und aktuell zu halten, dann haben sie sicher auch gelesen, dass ich ausgebildete Schauspielerin bin. Die Auseinandersetzung mit klassischen Dramen und anderen Bühnenstoffen, haben mein latentes Interesse für die Philosophie richtig befeuert.

Der Künstler Name Lady Elektra stammt aus der griechischen Mythologie – können Sie uns dazu mehr verraten – wie sind sie auf diesen Namen gekommen?

Homer berichtet, dass der König von Mykene, Agamemnon, nach seiner Rückkehr aus Troja von seiner Gattin Klytemnestra und ihrem Liebhaber Agistos ermordet wurde. Elektra, Agamemnons Tochter, hat dann gemeinsam mit ihrem Bruder Orest die Blutrache vollzogen und ihre Mutter und den Liebhaber Agistos umgebracht. Für mich ist ´Elektra´ deshalb zugleich eine liebende und leidenschaftliche, aber auch eine starke, konsequente und grausame Persönlichkeit. Das passt wunderbar zu der Rolle, die ich in einer BDSM Session ausfülle.

Wann haben sie beschlossen, beruflich andere Wege zu gehen – beziehungsweise was war der Auslöser sich für Ihre jetzige Tätigkeit zu entscheiden?

(Lacht), normalerweise kriegen sicher zu hören, dass ich schon an der Schule dominant war und es verstanden hätte alle Jungs um den Finger zu wickeln. Und dann habe ich irgendwann aus meinem Hobby einen Beruf gemacht. (Lacht wieder): Nein ganz so war es bei mir nicht. Während meiner Arbeit als Schauspielerin musste ich akzeptieren, dass mir immer nur die Rollen starker Frauenpersönlichkeiten angeboten wurden. Wenn ich mich darüber beschwerte, bekam ich immer häufiger das Feedback: Mann, kapierst du es denn nicht, du bist die geborene Domina. Irgendwann habe ich dann verstanden was Regisseure und Kollegen meinten und bin dieser Herausforderung auf den Grund gegangen. Die hatten Recht.-)

Wie darf man sich eine Session bei Ihnen vorstellen?

Ich bin eine klassische Domina. Das bedeutet, ich bin während der Session unberührbar. Ich arbeite sehr intensiv auf der emotionalen und auf der psychologischen Ebene. Insbesondere setze ich gerne Hypnose ein. Dazu natürlich alle klassischen Werkzeuge und Spielzeuge, die dazugehören. Im übrigen empfehle ich jedem Interessenten, tatsächlich meine Webseite zu besuchen. Da gibt es viele Anregungen und auch Testimonials…

Sie sind bekennende Leder Liebhaberin. Das bringt uns direkt zur Frage – wie sind Sie zu AROLLO gekommen – wodurch wurden Sie auf uns aufmerksam?

Für mich sind Overknee-Stiefel ein Insignium der Macht. Geschichtlich kommen sie ja aus dem Militär. Es ist der klassische Stiefel des Offiziers, zum Beispiel aus dem 30-jährigen Krieg. Dieser Kontrast, dass ich als zierliche Frau einen klassischen Soldaten Stiefel trage, der natürlich sehr feminin inszeniert ist, ist für mich ein sehr erotischer Reiz. Ich erkenne dass auch bei meinen Gästen, die sich häufig, auf scheinbar unerklärliche Weise, von den hohen Stiefeln angezogen fühlen.

Was gefällt Ihnen an unseren Produkten besonders gut?

Ich sehe, und inzwischen spüre ich auch, wie hochwertig und mit wie viel Liebe zum Material, aber auch zum Thema Overknee Stiefel, ihre Produkte verarbeitet sind. Bei einem Stiefel ist ja auch wichtig, wie er innen gefüttert ist, wie der Fuß sich fühlt und ob man guten Halt hat. Ich kann meinen ersten Stiefel, das Modell Princess, Stunden lang tragen, ohne dass meine Füße ermüden oder gar schmerzen. Was die Wirkung auf meine Gäste angeht, bin ich selbst sehr begeistert. Das erste Foto, mit diesen sehr erotischen Stiefeln, das ich auf Twitter gepostet hatte, hatte innerhalb kürzester Zeit über 200 Likes. Ich denke das spricht für sich.

Für unsere erste Zusammenarbeit haben Sie sich die extra langen Thigh high Stiefel Princess ausgesucht – können Sie uns verraten, was so besonders an diesem Stiefeln ist?

Für viele ist eine Plateausohle besonders erotisch, weil die Dame darin noch größer ist. Für mich hat es einen etwas banaleren Grund. Bei Plateausohlen ist meistens der Höhenunterschied zwischen Ballen und Verse nicht zu extrem, so dass man diese Stiefel länger und bequem tragen kann. Außerdem sitzt dieses Modell perfekt an meinen Beinen. Und die Höhe des Schaftes ist halt extrem. Sicher kein Stiefel für den Alltag, aber der ganz besondere Stiefel für den ganz besonderen Moment.

Haben Sie eine Erklärung, warum viele Menschen Leder als besonders erotisch empfinden?

Ja, ich habe mir darüber auch schon viele Gedanken gemacht. Ich denke, Leder wird wie eine Haut empfunden. Da sie aus organischen Material stammt, wird sie fast zu einem Teil des Körpers, der Person, die das Leder trägt. Das gilt besonders für Nappaleder. Dazu kommt, dass ich schwarz als besonders erotisch empfinde. Schwarzes Nappaleder, das eine angenehme Haptik hat, sich an den Körper anschmiegt und nach einer Zeit auch die Körpertemperatur annimmt, ist sicher nicht nur für mich die absolute super Haut.

Können Sie sich vorstellen, dass eine oder andere Paar aus unserer Kollektion auch im Alltag zu tragen?

Ja natürlich. Auch im Moment trage ich gelegentlich Overknee Stiefel, zum Beispiel wenn ich Abends elegant ausgehe. Einer meiner besten Freunde genießt das sehr. Leider habe ich manchmal das Gefühl, dass er dann ein bisschen vom Genuss des Abendessens oder der Theatervorführung abgelenkt ist. Aber das macht mir nichts aus.-)

Wie würden Sie unsere Stiefel für den Alltag kombinieren?

Mein Favorit ist es, Overknee Stiefel, die ungefähr eine handbreit über das Knie gehen, mit einer schwarzen Strumpfhose und einem sehr weit geschnittenen und besonders langen Wollpullover zu kombinieren. Der kuschelige Pullover hat etwas mädchenhaftes und steht in einem reizvollen Kontrast zu den Stiefeln, die ja bekanntlich einen militärischen Ursprung haben.

Verehrte Lady Elektra, herzlichen Dank für diese sehr interessante Gespräch. Ich glaube, ich beginne langsam die Faszination zu verstehen, die sie auf ihre Gäste ausüben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

 
  •  
     
  • © AROLLO BOOTS by MMProducts International Trading KG

  •  

    Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close