Spezielle Stiefelpflege im Winter

Stiefelpflege AROLLO Boots im Winter

Die regelmäßige Stiefelpflege im Winter ist sehr wichtig. Regen, Schnee und Schmutz sind Gift für echte Lederstiefel. Wenn Du Dir die Mühe machst, Deine Stiefel zu pflegen, hast Du viel davon. Gepflegte Stiefel halten länger und machen somit über einen langen Zeitraum viel Freude.

Zusätzlich zu unseren Boot Facts erfährst Du hier in fünf Schritten, wie Du Deine echten Lederstiefel speziell im Winter professionell pflegen kannst:

1. Reinige Deine Stiefel gründlich. Verwende ein weiches Tuch. Achte sorgfältig auf kleine Steine, sie können das Leder zerkratzen. Speziell für Stiefel aus Glattleder, aus welchen  AROLLO Stiefel gefertigt sind, kannst Du auch eine Sattelseife mit Schwamm verwenden.

2. Lass die Stiefel nach dem Entfernen des groben Schmutzes gut trocknen. Aber trocknen sie niemals zu schnell. Stelle die Stiefel niemals vor einen Heizkörper und benutze auch keinen Föhn. Wenn die Stiefel innen sehr nass sind, kannst Du eine alte Zeitung in den Fußbereich stopfen. Verwende Stiefelspanner und öffne den Reißverschluss, um mehr Luftzirkulation zu erhalten. Lass die Stiefel einfach Luft trocknen.

3. Nachdem die Stiefel vollständig getrocknet sind, kannst Du sie eincremen. Verwende eine fettige Creme, die macht das Leder weicher, glänzender und elastischer. Für schwarze AROLLO Stiefel empfehlen wir transparente Schuhcreme.

4. Nachdem Du mit dem Eincremen der Stiefel fertig bist, solltest Du unmittelbar danach mit dem polieren beginnen, noch bevor die Schuhcreme eingetrocknet ist. Poliere die Schuhcreme mit wenig Druck und so schnell wie möglich ein. Dann erhält das Leder seinen ursprünglichen Glanz zurück.

5. Nachdem Du mit dem Polieren fertig bist, solltest Du die Stiefel imprägnieren.

Wir empfehlen Dir, alle Gebrauchsanweisungen für alle Produkte, die Du für die Pflege von Stiefeln kaufst, vor Anwendung gut durch zu lesen.